BördeAutoren – Fundsachen

BördeAutoren – Fundsachen Geschichten aus dem Soester Fundbüro Nach ihrem gemeinsamen Erstling „Tod am Teich“ im Jahr 2018 erzählten die BördeAutoren im Sommer 2019 den Lesern des Soester Anzeigers von Verlorenem, was im Fundbüro der Stadt abgegeben wurde. Neben üblichen Fundsachen wie Schlüsseln, Brillen oder Fahrrädern finden sich in diesem Büchlein auch Geschichten über eher

Hannelore Johänning – Das Echo im Wort

Hannelore Johänning – Das Echo im Wort Soester Magazins „Füllhorn“ an Hannelore Johännings feinsinniger Lyrik und ihren geistreich formulierten kleinen Geschichten, in denen sie in einer ganz eigenen Art mit der Sprache jongliert. So werden ihre Erinnerungen und Beobachtungen alltäglicher Gegebenheiten zu bedeutungsvollen Gleichnissen von besonderem Reiz. Ob die Autorin sich an prägende Kindheitserlebnisse erinnert

BördeAutoren – Tod am Teich

BördeAutoren – Tod am Teich »Wer als ein Soester derart handelt, den Namen uns’rer Stadt verschandelt, den schützt nicht Amt und nicht Talar! Nehmt also eure Pflicht nun wahr – ihr Büttel, führt den Taugenichts auf Anweisung des Scharfgerichts zur Wippe, dass nach gutem Brauche er in die Entenkacke tauche!« Als der Scharfrichter der Soester

Bo Sauer – Wenn der Seele ein Licht aufgeht

Bo Sauer – Wenn der Seele ein Licht aufgeht Kurzgeschichten zum Weihnachtsfest Gegen Jahresende wenn`s wieder draußen früh Dunkel wird, richten sich die Menschen gern zu Hause gemütlich ein. Bald werden Aromakerzen und Weihnachtsgebäck köstlich duften. Um diese Zeit perfekt zu gestalten, fehlt vielleicht noch ein Buch mit Weihnachtsgeschichten. Der Band „Wenn der Seele ein