Stanisław Czerniak - Kraft der poetischen Korrektur

Der Band „Kraft der poetischen Korrektur“ umfasst lyrische Werke aus den vergangenen vier Jahrzehnten. Sie laden dazu ein, über sprachlich-philosophische Themen zu reflektieren. Zu den wichtigsten Inspirationsquellen dieser Lyrik gehören viele Strömungen der zeitgenössischen deutschen Philosophie sowie Einflüsse moderner Medien und Technik auf das menschliche Leben.

Als Philosophieprofessor verfasst Stanisław Czerniak Gedichte mit einem besonderen poetologischen Ansatz. Sie sind nicht das Resultat einer plötzlichen Eingebung, sondern das Ergebnis eines schöpferischen Prozesses, der strengen linguistischen Regeln unterliegt. Aus dieser sprachlichen Laborarbeit ergeben sich wichtige Voraussetzungen für die Poesie Czerniaks, aber auch sein begrifflicher Mikrokosmos, den der Dichter in folgenden programmatischen Zeilen zum Ausdruck bringt:

 

Das Gedicht komprimieren.
Den Worten beibringen
zu leben.
Der Sprache
die eiserne Wortreserve
entlocken, welche nicht
sofort versagt.
Keine Muse zu Diensten haben –
ein paar Worte beherrschen,
im Gedicht eingezwängt, wie
in einer Zelle, in der das Aufseher-Subjekt
(kein Prophet, kein Dämon)
die Wortarten das Leben
lehrt.

(Korrektur II)

Produktinformation

Autor: Stanisław Czerniak
Titel: Kraft der poetischen Korrektur
Verlag: Pigmentar GmbH; Auflage: 1 (31. Oktober 2021)
Sprache: Deutsch

Leseprobe:

Leseprobe S. Czerniak - Kraft der poetischen Korrektur ...

Hardcover

ISBN-13: 978-3945692-32-5

Preis: 23,95 EUR

Anzahl Seiten: 188

Das Buch wird in VLB verzeichnet und ist  über alle Buchhandlungen lieferbar.

Auch über unsere Webseite oder in Ihrer Buchhandlung bestellbar.